Geschichte

Die Dössegger-Nähcenter AG und die Dössegger & Co. AG haben seit 2014 ihren Sitz in Aarau. Gegründet wurden sie in Seon 1928 von Otto Dössegger mit der Nähmaschinenmarke Köhler.   

1933 wurde die Zusammenarbeit mit der Fritz Gegauf AG, Steckborn, welche die Bernina-Nähmaschinen produziert, aufgenommen. Im Jahre 1958 machte sich sein ältester Sohn Ulrich Dössegger, welcher im Geschäft mitgearbeitet hatte, selbständig und eröffnete in Lenzburg ein Nähmaschinen-Fachgeschäft. 1963 folgte das Fachgeschäft in Aarau. Allmählich begann sich vor allem in Deutschland, die Geschäftsform der Nähcenter zu entwickeln. Ulrich Dössegger gehörte zu den Pionieren, der die Idee der Nähcenter in der Schweiz verwirklichte.

Seit 2002 hat der Sohn, Remo Dössegger die Firmen übernommen und sein Neffe, Marc Dössegger, führte seit 1997 die Reparatur-Werkstatt. Im Herbst 2017 machte sich Marc Dössegger selbständig und er führt für uns die Schulservice durch. 

​Für die Reparaturen haben wir aus der Umgebung einen autorisierten Service-Techniker, welcher die Arbeiten mit Freude ausführt.

Per 1. Juli 2017 haben wir die Filiale in Lenzburg aufgelöst und bedienen Sie weiterhin in Aarau an der Rathausgasse 9. Unsere Ladies im Laden stehen Ihnen mit Rat und Tat in allen Bereichen zur Seite. In der Werkstatt bringt unser Techniker die Näh- und Overlockmaschinen wieder auf Vordermann.